17. Februar 2021

(besondere) Lernschwierigkeiten, Lernstörungen, Abgrenzung von Begrifflichkeiten

Lernschwierigkeiten umfassen alle Schwierigkeiten beim Erwerb akademischer Kompetenzen, unabhängig von Dauer und Intensität. Unter besonderen Lernschwierigkeiten werden solche verstanden, die trotz der üblichen schulischen Maßnahmen zur […]
22. Juli 2021

ADHS

22. Juli 2021

Anamnese

Die Anamnese bezeichnet in der Medizin das Erfassen der Krankheitsvorgeschichte. Im Falle einer Lese-, Rechtschreib- oder Rechenstörung wird bspw. mit den Eltern (und je nach Alter […]
17. Februar 2021

Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADS)

Bei ADS handelt es sich um ein ähnliches Erscheinungsbild wie bei der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Im Unterschied zu dieser ist ADS jedoch nicht mit motorischer Unruhe und […]
17. Februar 2021

Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS)

Die Grundmerkmale von ADHS sind Unaufmerksamkeit, unruhiges Verhalten und Impulsivität. Das Störungsbild kann vielseitige Auswirkungen auf den Alltag betroffener Menschen haben. Häufig lassen sie sich schnell […]
15. Oktober 2021

Basiskompetenzen

Siehe Vorläuferfertigkeiten
14. Oktober 2021

Bilingualität

Erlernt ein Kind innerhalb der ersten drei Lebensjahre zwei oder mehr Sprachen (in Grundzügen), so nennt man dies Bilingualität oder auch doppelten Erstspracherwerb. Häufig kommt dies […]
17. Februar 2021

Binnendifferenzierung

Der Begriff Binnendifferenzierung bezieht sich auf Maßnahmen innerhalb des Unterrichts, mit denen Kinder mit unterschiedlichen Lernständen individuell gefördert werden sollen. Die individuelle Förderung wird umgesetzt, indem […]
17. Februar 2021

BVL

Der aus einer Elterninitiative entstandene Verband vertritt die Interessen von Menschen mit Lese-Rechtschreibschwäche und Rechenschwäche, insbesondere aber mit Lese- Rechtschreibstörung (Legasthenie) und Rechenstörung (Dyskalkulie). Der Verband […]